Camillo Gamnitzer, Schach Aktiv 1988, 3. Ehrende Erwähnung
Sonja Schwandtner gewidmet
Position: 3Q4/2p5/2K1p2p/1RN1k3/2p1Pr2/R7/3P1rpb/4nnq1 w - - 0 1
 
mate in 3

Black: c7, e6, h6, Ke5, c4, Rf4, Rf2, g2, Bh2, Ne1, Nf1, Qg1
White: Qd8, Kc6, Rb5, Nc5, e4, Ra3, d2

Wie auch immer das weiße Rössl abzieht, früher oder später kommt es dem Ta3 linienverstellend in die Quere, sodass der König über den ein- und denselben Punkt entwischt.

Hingebungsvoll wird das Leck abgedichtet. Dann heißt es: Feuer frei, aber mit Bedacht!

1. Tf3!! droht (2. Dh8+ Tf6 3. Dxf6#) Sxf3
2. Sa4+ Kxe4
3. Sc3#

1. - T4xf3
2. Sb3+ Kxe4
3. Dd4#

2. - Kf4 3. Dh4#

1. - T2xf3
2. Sd3+ Kxe4
3. Te5#

Spritzige Draufgabe:
1. - Tf8
2. Sxe6+! Kxe6/Kxe4
3. Dd7#/Dd5#

"Schach-Aktiv"-Spaltenleiter F. Chlubna:
Dreifacher Block auf demselben Feld mit Dualvermeidung, das hatten wir schon mehrmals, doch nicht als Fernblock im Dreizüger*. Ein Knüller!

*Im "Linzer Jargon": Dreimal 'Kraft-Masse-Transformation' auf f3, jeweils divergent genutzt (CG)